Hartz IV und Schulden

Bezieher von ALG II haben häufig auch Schulden. Die Schulden haben sie bei den Stadtwerken, der Bank, der Krankenkasse, bei privaten Gläubigern oder dem Vermieter. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem sich viele Schuldner fragen, ob sie trotz Schulden ALG II erhalten werden.

Schulden beim Jobcenter

Falls während des Bezugs von Hartz IV zu hohe Beträge gezahlt worden sind, müssen diese vom Empfänger an den Leistungsträger zurück erstattet werden. Dies kommt zum Beispiel dann vor, wenn der Empfänger überraschend eine Anstellung bekommt. Sofern die Person dennoch weiter Hartz IV bekommt, erfolgt die Rückzahlung in Raten. Diese zieht das Jobcenter automatisch vom Regelsatz ab.

Energieschulden und Hartz IV

Insbesondere im Winter oder für Familien mit Kindern gibt es nichts schlimmeres, als wenn der Strom abgeschaltet wird. ALG II-Bezieher können, um das zu verhindern und um die Energieschulden zu tilgen, ein Darlehen beim Jobcenter beantragen. Die Jobcenter müssen dieses Darlehn bewilligen, für den Fall, dass eine Nichtversorgung droht und es keine anderen Möglichkeiten der Stromversorgung gibt.

Mietschulden und Hartz IV

Grundsätzlich nicht übernommen werden vom Jobcenter Mietschulden. Doch auch hier kann unter bestimmten Umständen beim Jobcenter ein Darlehen beantragt werden. Jedoch wird ein solches Darlehen in der Regel nur dann gewährt, wenn anderenfalls eine Obdachlosigkeit droht, da ALG II-Leistungsbezieher dazu verpflichtet sind, die vom Jobcenter gezahlten Unterkunftskosten auch entsprechend für diesen Zweck zu verwenden.

Hartz IV und Schulden bei der Krankenkasse

Viele Menschen haben im Zuge der drohenden Überschuldung auf ihren Krankenversicherungsschutz verzichtet. Dennoch gibt es schon seit 2007 eine Versicherungspflicht. Der Bundestag hat am 14.06.2013 das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der GKV“ beschlossen. Laut diesem Gesetz sollen alle Versicherten, die ihre Krankenkassenbeiträge seit Beginn der Versicherungspflicht nicht bezahlen konnten, entlastet werden. Für Hartz IV-Bezieher bedeutet das, dass ihnen die Schulden, die ab April 2007 bei der Krankenkasse entstanden sind, zum Jahresende in Gänze erlassen werden sollen.

Trotz Schulden Hartz IV

Wie die obigen Beispiele zeigen erhalten auch Schuldner Arbeitslosengeld. Jedoch kann zur Tilgung der Schulden u.U. eine bestimmte Rate vom Hartz IV-Regelsatz direkt einbehalten werden. In jedem Fall ist es ratsam, Kontakt zu einer Schuldnerberatung aufzunehmen und sich dort beraten zu lassen.

Schuldnerberatung Hamburg – Ihre anwaltliche Schuldnerberatungsstelle in Hamburg

Erhalte ich trotz Schulden Hartz IV?
Anrufen
Der Weg zu uns