Ablauf einer Schuldnerberatung

Schulden – egal ob von einer ganzen Familie oder nur einer Person – stellen eine große Bürde für das gesamte familiäre Umfeld dar. Deswegen ist es umso wichtiger, in einer solchen Situation nicht aufzugeben. Statt Mahnungen einfach nicht zu beachten und den Dingen ihren Lauf zu lassen, sollten Sie aktiv werden.

Schuldnerberatungsstellen helfen

Statt nur abzuwarten oder im schlimmsten Fall zu resignieren sollten Sie Kontakt zu einer Schuldnerberatungsstelle aufnehmen. Zumeist erfolgt dies bei einer Schuldnerberatungsstelle vor Ort oder per Telefon. Nur so haben Sie bei einer aktiven Mitarbeit die Möglichkeit, Ihre Schulden Schritt für Schritt abzubauen.

Nutzen Sie die Wartezeit aktiv

In manchen Fällen kann, je nach Arbeitsaufkommen, nicht immer direkt ein Beratungstermin vergeben werden. Da Sie jedoch auch die Wartezeit bereits aktiv nutzen können, stellt dies allerdings kein Problem dar. Stellen Sie jeglicher Forderungen zusammen und sortieren Sie Ihre Unterlagen. So können Sie sowohl sich als auch dem Berater einen ersten Überblick verschaffen. Meist händigt Ihnen die Schuldnerberatungsstelle bereits eine To-Do-Liste aus.

Stellen Sie Ihre Ausgaben und Einnahmen gegenüber

Besonders relevant ist die finanzielle Situation in Ihrem gesamten Haushalt. Daher ist es wichtig, alle regelmäßigen Ausgaben und Einnahmen zum Beispiel in Form eines Haushaltsplanes aufzustellen. Häufig erhalten Sie diese kostenlos bei Ihrer Bank und können so Ihrem Schuldnerberater die Bestandsaufnahme vereinfachen.

Vertrauen Sie Ihrem Berater

Der Gang zu einer Schuldnerberatung ist auch bei unvollständigen Unterlagen ratsam. Erfolgreich wird die Beratung allerdings nur, wenn Sie alle Fragen offen und ehrlich beantworten und aktiv mitarbeiten. Gemeinschaftlich mit Ihrem Schuldnerberater können Sie überprüfen, ob die gegen Sie gestellten Forderungen gerechtfertigt sind und einen Plan für die Rückzahlung festlegen. Darüber hinaus überprüfen die Experten, ob Sie bereits alle Ihnen zustehenden Sozialleistungen kriegen. Selbstverständlich müssen die Beratungsstellen Ihre Daten und Angaben vertraulich behandeln.

Ständiger Kontakt wichtig

Verständlicherweise kann eine Entschuldung nicht von heute auf morgen passieren. Grundsätzlich können die Bestandsaufnahme der Schulden, die hauswirtschaftliche Beratung und Regulierung der Schulden einige Jahre dauern. Während dieser Zeit sollten Sie andauernd den Kontakt zu Ihrem Berater halten und Ihn über Veränderungen unterrichten. So kann gemeinschaftlich der Weg für eine schuldenfreie Zukunft vorbereitet werden.

Schuldnerberatung Hamburg – Ihre anwaltliche Schuldnerberatungsstelle in Hamburg

Abläufe bei einer Schuldnerberatung
Anrufen
Der Weg zu uns