Schulden weil das Auto seit 8 Jahren im Parkhaus steht

27.900 EUR – so hoch ist die Summe, die eine Frau dem Betreiber eines öffentlichen Parkhauses auf Mallorca schuldet. Der Grund: Ihr dunkelblauer Volvo steht dort schon seit dem Jahr 2009. Einmal abgestellt wurde das Fahrzeug bis heute nicht dort abgeholt. Währenddessen ist die Uhr für das Parkticket weitergelaufen und beträgt mittlerweile knapp 28.000 EUR.
Mittlerweile steht der Volvo der Frau seit mehr als 8 Jahren in dem öffentlichen Parkhaus. Laut der Zeitung Ultima Hora ist er mittlerweile gut verstaubt, verlassen und hat platte Reifen. Schon vor fünf Jahren haben die Betreiber des Parkhauses versucht, die Frau zum Handeln zu bewegen und zogen vor Gericht. Zu diesem Zeitpunkt waren die Schulden schon bei mehr als 21000 EUR. Doch dieser Versuch bliebt erfolglos. Die Halterin des Fahrzeuges hat weder auf die amtlichen Schreiben reagiert, noch die angehäuften Schulden beglichen. Beim damaligen Verhandlungstermin erschien ausschließlich ihr Rechtsanwalt. Sie war nicht anwesend.
Ein Ende ist noch nicht in Sicht. Und die Schulden für das Parkticket steigen weiter an. Doch dieses Vorgehen scheint auf Mallorca keine Seltenheit zu sein. Immer wieder kommt es dort vor, dass Autos auf einem Parkplatz abgestellt und dann nicht mehr abgeholt werden. So müssen z. B. in regelmäßigen Abständen am Flughafen von Mallorca verwaiste Autos abgeschleppt und beseitigt werden.
Die Damen befindet sich demzufolge auf Mallorca in guter Gesellschaft. Bleibt abzuwarten, wie lange ihr Fahrzeug noch in dem Parkhaus stehen wird.

Schuldnerberatung Hamburg – Ihre anwaltliche Schuldnerberatungsstelle in Hamburg

28.000 Euro Schulden im Parkhaus
Anrufen
Der Weg zu uns